Sensor Applikation


Nutzen Sie unsere 20 Jährige Erfahrung in unzähligen Applikationen im
Messaufnehmerbau.

Bei Stork Elektronik erhalten Sie angepaßte Telemetriesysteme -
schlüsselfertig aus einer Hand. Vom Sensor bis zur Software.

DMS Applikation ohne Telemetrie


folgende Unterstüzung erhalten Sie bei einer DMS Applikation:

  • Festlegung von geeigneten Messtellen.
  • Berechnung der Torsion oder Biegung.
  • Auswahl und Beschaffung von geeigneten Dehnungsmessstreifen.
  • Auswahl unterschiedlicher Klebestoffe je nach Anforderung.
  • Beklebung für Voll-, Halb- und Viertelbrücken für Torsion und Biegung.
  • Aufnahme des Temperaturverlaufs im Klimaschrank bei Bedarf.
  • Kompensation von Temperatur, Offset, Biege- und Fliehkraft.
  • Kalibrierung der Messwelle auf dem Prüfstand (Drehmoment - und Zugprüfstand).
  • Jede Messwelle erhält eine Seriennummer und wird mit einem Kalibrierprotokoll ausgeliefert.


Datenblatt DMS Applikation

Zurück

Aplikationsbeispiele DMS Kleben

Weiter



DMS Applikation mit Telemetrie


folgende Unterstüzung erhalten Sie bei einer DMS Applikation mit Telemetrie:

  • Festlegung von geeigneten Messtellen.
  • Berechnung der Torsion oder Biegung.
  • Auswahl und Beschaffung von geeigneten Dehnungsmessstreifen.
  • Auswahl unterschiedlicher Klebestoffe je nach Anforderung.
  • Beklebung für Voll-, Halb- und Viertelbrücken für Torsion und Biegung.
  • Aufnahme des Temperaturverlaufs im Klimaschrank, bei Bedarf.
  • Kompensation von Temperatur, Offset, Biege- und Fliehkraft.
  • Kalibrierung der Messwelle auf dem Prüfstand (Drehmoment - oder Zugprüfstand).
  • Installierung und Kalibration der Rotorelektronik (Verstärkung und Offset).
  • Kalibrierung des Gesamtsystems (Telemetrie) am Prüfstand.
  • Schutz der Rotorelektronik durch einer öl- und wasserdichten Epoxidharzverklebung.
  • Jede Messwelle erhält eine Seriennummer und wird mit einem Kalibrierprotokoll ausgeliefert.


Datenblatt DMS Applikation mit Telemetriesystem.

Zurück

Aplikationsbeispiele DMS Kleben mit Telemetrie.

Weiter



Thermoelement Applikation mit Telemetrie


folgende Unterstüzung erhalten Sie bei einer Thermoelement Applikation:

  • Festlegung von geeigneten Messtellen.
  • Berechnung des Messbereichs.
  • Auswahl und Beschaffung von geeigneten Thermoelement Sensoren.
  • Anbringung und Verdrahtung der Sensoren an geeigneten Messtellen.
  • Integration der Rotorelektronik (Telemetrie) an der Messwelle.
  • Kalibration der Messtelle mit Kalibrator Burster Digistand 4422 (DKD geprüft).
  • Aufnahme des Temperaturverlaufs im Klimaschrank, bei Bedarf.
  • Schutz der Rotorelektronik durch einer öl- und wasserdichten Epoxidharzverklebung.
  • Jede Messwelle erhält eine Seriennummer und wird mit einem Kalibrierprotokoll ausgeliefert.


Datenblatt Thermoelement Applikation

Zurück

Aplikationsbeispiele Thermoelmente mit Telemetrie

Weiter



PT 100 Applikation mit Telemetrie


folgende Unterstüzung erhalten Sie bei einer PT100 Applikation:

  • Festlegung von geeigneten Messtellen.
  • Berechnung des Messbereichs.
  • Auswahl und Beschaffung von geeigneten PT100 Sensoren.
  • Anbringung und Verdrahtung der Sensoren an geeigneten Messtellen.
  • Integration der Rotorelektronik (Telemetrie) an der Messwelle.
  • Kalibration der Messtelle mit Kalibrator Burster Digistand 4422 (DKD geprüft).
  • Aufnahme des Temperaturverlaufs im Klimaschrank, bei Bedarf.
  • Schutz der Rotorelektronik durch einer öl- und wasserdichten Epoxidharzverklebung.
  • Jede Messwelle erhält eine Seriennummer und wird mit einem Kalibrierprotokoll ausgeliefert.


Datenblatt PT100 Applikation

Zurück

Aplikationsbeispiele PT 100 mit Telemetrie

Weiter



Drucksensor Applikation mit Telemetrie


folgende Unterstüzung erhalten Sie bei einer Drucksensor Applikation:

  • Festlegung von geeigneten Messtellen.
  • Berechnung des Messbereichs.
  • Auswahl und Beschaffung von geeigneten Drucksensoren.
  • Anbringung und Verdrahtung der Sensoren an geeigneten Messtellen.
  • Integration der Rotorelektronik (Telemetrie) an der Messwelle.
  • Kalibration der Messtelle mit Kalibrator Burster Digistand 4422 (DKD geprüft).
  • Aufnahme des Temperaturverlaufs im Klimaschschrank, bei Bedarf.
  • Schutz der Rotorelektronik durch einer öl- und wasserdichten Epoxidharzverklebung.
  • Jede Messwelle erhält eine Seriennummer und wird mit einem Kalibrierprotokoll ausgeliefert.


Datenblatt Drucksensor Applikation

Zurück

Aplikationsbeispiele Drucksensor mit Telemetrie

Weiter



Beschleunigungssensor Applikation mit Telemetrie


folgende Unterstüzung erhalten Sie bei einer Beschleunigungssensor Applikation:

  • Festlegung von geeigneten Messtellen.
  • Berechnung des Messbereichs.
  • Auswahl und Beschaffung von geeigneten Beschleunigungssensor.
  • Anbringung und Verdrahtung der Sensoren an geeigneten Messtellen.
  • Integration der Rotorelektronik (Telemetrie) an der Messwelle.
  • Kalibration der Messtelle mit Kalibrator Burster Digistand 4422 (DKD geprüft).
  • Aufnahme des Temperaturverlaufs im Klimaschrank, bei Bedarf.
  • Schutz der Rotorelektronik durch einer öl- und wasserdichten Epoxidharzverklebung.
  • Jede Messwelle erhält eine Seriennummer und wird mit einem Kalibrierprotokoll ausgeliefert.


Datenblatt Beschleunigungssensor Applikation

Zurück

Aplikationsbeispiele Beschleunigungssensor mit Telemetrie

Weiter



Kontakt:  
Stork Elektronik Tel: +49-08031-9019465
Schwalbenweg 4 Fax:+49-08031-9019548
83026 Rosenheim Mobil: 017621042278
Kontaktformular Kontaktformular ausfüllen! Newsletter Newsletter anmelden!
Website: http://www.stork-elektronik.de E-mail: info@stork-elektronik.de