Rotorelektronik K1

1 Kanal Telemetrie K1 - Rotorelektronik


Hier erfolgt die Aufbereitung des vom Sensor erfaßten Signals. Der integrierte Verstärker ist auf die verschiedenen Sensortypen programmierbar.

Indem das Sensorsignal in unmittelbarer Nähe des Meßobjekts verstärkt, wan- delt und dann frequenzmoduliert überträgt, erreicht die K1 ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit bei der Meßwertübertragung.

Dieser entscheidende Vorteil beruht auf der konsequent berührungslosen Spei- sung und Datenübertragung. Die Rotorelektronik läst sich auch alternativ mit Batterie betreiben.


Rotorelektronik RK1-R2

Rotorelektronik RK1-R2

  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für DMS.
  • Signalaufbereitung für PT 100.
  • Signalaufbereitung für Thermoelement Typ K.
  • Signalaufbereitung Spannungseingang +/-5V.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-R2

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-R2

Weiter



Rotorelektronik RK1-RD

Rotorelektronik RK1-RD

  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für DMS.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-D

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-RD

Weiter



Rotorelektronik RK1-MD

Rotorelektronik RK1-MD

  • mini Rotorelektronik
  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für DMS.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-M

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-M

Weiter



Rotorelektronik RK1-MP

Rotorelektronik RK1-MP

  • mini Rotorelektronik
  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für PT100.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-MP

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-MP

Weiter



Rotorelektronik RK1-MDR

Rotorelektronik RK1-MDR

  • mini Rotorelektronik im Patronengehäuse.
  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für DMS.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-MDR

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-MDR

Weiter



Rotorelektronik RK1-MPR

Rotorelektronik RK1-MPR

  • mini Rotorelektronik im Patronengehäuse.
  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für PT100.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-MPR

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-MPR

Weiter



Rotorelektronik RK1-R2S

Rotorelektronik RK1-R2S

  • Rotorelektronik mit Lötanschluß.
  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für DMS.
  • Signalaufbereitung für PT 100.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-R2S

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-R2S

Weiter



Rotorelektronik RK1-R2K

Rotorelektronik RK1-R2K

  • Rotorelektronik mit Klemmanschluß.
  • Induktive- oder Batterieversorgung möglich.
  • Signalaufbereitung für DMS.
  • Signalaufbereitung für PT 100.
  • Betriebstemperaturbereich -15 .. +75°C (optional -40 ..120°C).
  • Trägerfrequenz 10,7 MHz (7 weitere Frequenzen möglich).
  • Um den optimalen Abstand bei induktiver Energieübertragung zu erreichen, ist der Installationskit IK-1M nötig.
  • Schutzgrad IP 67 (bei entsprechender Installation).
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektronik RK1-R2K

Zurück

Bildübersicht Rotorelektronik RK1-R2K

Weiter



Rotorelektronik ohne Gehäuse

Rotorelektronik ohne Gehäuse

  • Rotorelektroniken in unterschiedlichen Gehäuseformen, Rund, Rechteckig, Quadratisch...
  • Da wir die PCB Layouts selber erstellen, sind andere Platinenformen bei sinnvollen Stückzahl möglich.
  • Folgende Techniken zur Platinenerstellung sind möglich: FR4 0,5-3mm, Flexline, AML-Technik.
  • Bei ungünstigen Einbaumaßnahmen, kann es sinnvoll sein, Rotorelektroniken ohne Gehäuse zu verwenden.
  • Für OEM Kunden, ist es möglich geprüfte Baugruppen zu liefern.
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt Rotorelektroniken ohne Gehäuse

Zurück

Bildübersicht Rotorelektroniken ohne Gehäuse

Weiter



Axiale Rotorelektronik RK1-AX1

Axiale Rotorelektronik RK1-AX1

  • Axiale Rotorelektronik mit induktiver Energieübetragung.
  • Daten werden per Infarot übertragen.
  • Optional wird die Drehzahl erfasst.
  • Ausgangssignal TTL 10kHz +/- 5 KHz.
  • weitere Funktionen siehe Datenblatt.

Datenblatt axiale Rotorelektronik RK1-AX1

Zurück

Bildübersicht axiale Rotorelektronik RK1-AX1

Weiter



Produkte K1 Telemetriesysteme:


Hier gelangen Sie zu den einzelnen Systemen!


Kontakt:  
Stork Elektronik Tel: +49-08031-9019465
Schwalbenweg 4 Fax:+49-08031-9019548
83026 Rosenheim Mobil: 017621042278
Kontaktformular Kontaktformular ausfüllen! Newsletter Newsletter anmelden!
Website: http://www.stork-elektronik.de E-mail: info@stork-elektronik.de